filtr wiadomości

WM-Titel für Pirelli Motorradreifen im Motocross

09.06.2006

Der 32-Jährige Belgier Stefan Everts holte sich auf dem Kurs im irischen Ballykelly den achten WM-Titel. Everts fuhr auf seiner Yamaha, die vor allem mit der Kombination Pirelli Scorpion und MT 32 bereift wird, außerdem den 78. Grand-Prix-Sieg seiner Karriere nach Hause und gleichzeitig den 44. WM-Titel im Motocross für den Traditionsreifenhersteller Pirelli. Die Anzahl der Weltmeistertitel im Motocross, die seit 1980 von verschiedenen Top-Piloten eingefahren wurden, belegen eindrucksvoll die Vorherrschaft von Pirelli in dieser Klasse. Aktuell sind fünf Motocross-Fahrer der MX1-Klasse in den Top Ten der WM-Gesamtwertung ausschließlich auf Gummis aus dem Hause Pirelli unterwegs: Weltmeister Stefan Everts mit 666 Punkten, Mickael Pichon auf Platz zwei (573 Punkte), Newcomer Kevin Strijbos auf Rang fünf (421 Punkte) und Cédric Melotte auf Platz sieben (317 Punkte) gefolgt von Brian Jorgensen auf dem achten Platz (294 Punkte).